Duque du Poupy

Introducing „Duque du Poupy“

Viagra naturale, big bunch of red hot chili peppers

Duque du Poupy | Die Kolumne von Gastautor Duque du Poupy. Bildnachweis: (c) Viagra naturale by Sokolovsky unter Verwendung Lizenz Shutterstock.com

 

Introducing „Duque du Poupy“

Gestatten, Duque du Poupy aus dem Herzogtum Masturbien ist Milliardär und Playboy, stammt aus altem spanisch-französischem Blutsadel, hat eine Vorliebe für schnelle Autos, leichte Mädchen und eine posttraumatische Belastungsstörung.

Duque du Poupy wurde in seiner Jugend während einer Expedition in den Urwald von einem matriarchalem Stamm gefangengenommen und ungezählte Monate als Sex- und Arbeitssklave mißbraucht, seit dem kämpft er mit den Spätfolgen, seiner Sexsucht und regelmäßigen Exzessen. Während seines Martyriums in der grünen Hölle musste er für die Leading Women Mate-Tee kochen und Tampons aus Bananenblätter im Akkord rollen, bis ihm die Finger bluteten. Darüber hinaus musste er immer bis gestern den Mondzyklus in kleine Steintäfelchen ritzen und so oft vervielfältigen wie es Frauen in diesem Stamm gab. Und seit seiner Gefangennahme wurden es immer mehr.

Aber nicht nur seine Arbeitskraft wurde schamlos ausgebeutet, auch seine Seele musste sich Tag für Tag prostituieren, denn die Leading Women hatten kein Interesse an Liebe, sie wollten nur seinen Körper.

Unter unmenschlichsten Bedingungen musste er alles tackern, was der Stamm hergab – Greisinnen, Rasierte, Unrasierte, Jungfrauen, Häßliche und Granaten und das mehrere Stunden täglich. Alle vier Wochen kamen alle zusammen.

Die Erlösung für Duque du Poupy kam als er keine vier Stunden am Stück mehr konnte. Von da an hatten die Leading Women keine Verwendung mehr für ihn und entsorgten seinen geschundenen Köper in den Amazonas, wo er tagelang wie ein nasser Sack den Fluss hinuntertrieb und ihn die Coast Guard aus dem Wasser fischte.

Die tägliche, unter unmenschlichsten Bedingungen erlittene Folter hat Spuren in Duque du Poupys geschundener Seele hinterlassen und seit dem ist er, was er ist – nämlich Milliardär und Playboy – Stecher von Herzogs Gnaden.

Wenn Duque du Poupy sich nicht gerade die Palme schütteln lässt, im Schnee versinkt oder während der Vorstandssitzung seiner Assistentin Französisch-Nachhilfe gibt, teilt er in loser Folge sein Tagebuch auf Miss Elli.

Das Leben ist schön. Please enjoy!

Dieser Beitrag enthält Partnerlinks.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone
Kategorie: Duque du Poupy

von

Für ihre Zuckerschnäuzchen, BesucherInnen & KundenInnen ist Miss Elli 24/7 erreichbar unter miss(at)misselli(dot).de oder über das Kontaktformular. Wer nie mehr die News verpassen will, abonniert Miss Elli einfach per E-Mail oder die RSS-Feeds. Auf Instagram, Twitter, Facebook & Pinterest freut sie sich über Ihre/Eure Likes! Kooperationen im Rahmen von Event Coverage, Sponsored Posts, Product Reviews oder als Brand Ambassador sind herzlich willkommen! Weltweit buchbar für Personal Branding und Styling. "Das Leben ist schön. Please enjoy!"