Hinterm Herd

Süße Spitzbuben by Miss Elli

Spitzbuben in Bearbeitung by Miss Elli (2)

Hinterm Herd | Süße Spitzbuben by Miss Elli

 

Süße Spitzbuben by Miss Elli

Für die Naschkatzen und Zuckerschnäuzchen unter Euch, hat sich Miss Elli wieder als Zuckerbäckerin ins Zeug gelegt und trotz dicht gedrängten Terminkalenders den Klassiker der Weihnachtsbäckerei neu aufgelegt.

Equipment für süße Spitzbuben

1 Backbrett

1 Nudelholz

Förmchen zum Ausstechen (größere & kleinere)

Mehl (zum Ausrollen & Verarbeiten)

Spitzbuben_Equiptment_by_Miss_Elli

Spitzbuben_Equipment_by_Miss_Elli

Zutaten für süße Spitzbuben

Für Spitzbuben brauchen wir Mürbteig. Mürbteig besteht aus Mehl, Butter, Abschmeckhilfen wie Zimt, Nelken oder Piment, Bourbon-Vanillezucker, gemahlenen Mandeln oder anderen Nüßen und evtl. etwas Sahne. Damit aus den Spitzbuben so richtig Süße werden, braucht´s dunkle Schokolade, die später geschmolzen wird.

Spitzbuben_Equipment_by_Miss_Elli

Spitzbuben_Equipment_by_Miss_Elli

Nachdem die Maschine aus allen Zutaten eine kompakte Masse geformt hat, wickelt Ihr den Teig in Alufolie und packt ihn für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Attention please: Mürbteig hat einen deutlich höheren Butteranteil und muss deshalb gekühlt werden, damit er anständig verarbeitet werden kann. Beim Ausrollen und Ausstechen ist ebenso   Tempo gefragt, da sich der Teig durch die Bearbeitung wieder schnell erwärmt. Mürbteig ist deshalb kein Teig für Träumer. Zur zügigen und erfolgreichen Verarbeitung empfiehlt es sich die Hände, das Nudelholz und die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl einzustäuben.

Mit den Förmchen, in diesem Fall Sternchen, stecht Ihr soviel kleine wie große Sternchen aus. Später kommt dann ein Kleines auf ein Großes. Wenn Ihr alle Sternchen ausgestochen habt, packt Ihr das oder die Backbleche, die Ihr mit Backpapier ausgelegt habt in den Ofen und lasst das Ganze bei ca. 160° (Umluft) goldbraun backen.

Spitzbuben_final_by_Miss_Elli

Spitzbuben_final_by_Miss_Elli

Sobald die Spitzbuben abgekühlt sind, kleckst Ihr etwas geschmolzene Schoki auf jedes große Sternchen und tupft das kleinere oben drauf. Zum Schluss könnt Ihr alle noch mal großzügig mit Schoki betröpfeln.

Zuckerbäckerinnen vom Fach wissen, dass Mürbteig erst am nächsten Tag so richtig schmeckt. Dazu passt wie immer ein Espresso, Cappuccino oder ein Latte spitzenmäßig!

Was meint Miss Elli zu diesen süßen Spitzbuben: „Christmas is coming to Miss Elli!“

 

 

 

 

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone
Kategorie: Hinterm Herd

von

Für ihre Zuckerschnäuzchen, BesucherInnen & KundenInnen ist Miss Elli 24/7 erreichbar unter miss(at)misselli(dot).de oder über das Kontaktformular. Wer nie mehr die News verpassen will, abonniert Miss Elli einfach per E-Mail oder die RSS-Feeds. Auf Instagram, Twitter, Facebook & Pinterest freut sie sich über Ihre/Eure Likes! Kooperationen im Rahmen von Event Coverage, Sponsored Posts, Product Reviews oder als Brand Ambassador sind herzlich willkommen! Weltweit buchbar für Personal Branding und Styling. "Das Leben ist schön. Please enjoy!"